Was ist das Kakao-Ritual?

Das Kakao-Ritual ist ein moderner Nachfahre eines Brauches, der in Westafrika und bei den Mayas praktiziert wurde.

Heute verstehen wir die Sprache der Rituale noch immer, sie kann uns tief innerlich berühren. Die Form des Rituals ist eine Ur-menschliche Art der Zusammenkunft, bei der Du auf leichte Weise Zugang zu einem Teil von Dir bekommst, der Dir vielleicht bislang verborgen war. Dieses Ritual geschieht durch die Einnahme von hochwertigem Rohkakao (zertifizierte Sorte mit besonders hohem Theobromin) aus Kamerun, in einem besonders dafür geschützten «Space», auf Deutsch: Raum.

Raum ist hier im übertragenen Sinne gemeint. Es geht dabei auch um den «energetischen» Raum. Die Qualität unseres «Spaces» sorgt für Dich sanft und liebevoll. Mit im Innerflow-Team ist Henri, Prof. de Dance, Choreograph, er ist unser Herz-Facilitator. Er schenkt uns lebendige Präsenz, die bei den allermeisten Menschen schon beim ersten Mal Vertrauen bildend wirkt, sodass sie sich auf das Ritual einlassen. Das besondere an unserem Rohkakao ist, dass er wissenschaftlich nachgewiesen, eine ganz spezielle Herz-öffnende-Wirkung hat.    

Was erwartet Dich beim Kakao-Ritual ?

Der Kameruner Rohkakao wird zuvor von uns sorgfältig zubereitet und wird zu Beginn gereicht. Danach kommen wir mit Henri (Atem- und Meditations-Lehrer) in einen meditativen Zustand. Es kommt durch die Kakao-Einnahme und das stärkende Setting für Dich zu Erfahrungen, die im Ergebnis lösend und befreiend auf Körper und Seele wirken. Besonders Deine Herzregion wirst Du warm und stärkend erleben. Das Theobromin (übersetzt: «Speise der Götter») wirkt dort als «Herz-Öffner» auf die dem Herzen zugeordneten Gefühle. Ein Energie-Schub löst festgefahrene Muster und boostet deine Kreativität. Dein innerer «FLOW» wird aktiviert. Du fühlst dich freier, Du kannst aufatmen. Die Form des Rituals ist eine Ur-menschliche Art der Zusammenkunft, wo wir uns in einem «SACRED SPACE*» begegnen. Wenn wir so zusammenkommen, entsteht eine heilsame Atmosphäre, in der wir aus dieser gesellschaftlich konditionierenden Sichtweise, uns «als Einzelwesen» zu fühlen, ganz natürlich befreit werden. Die Wirkung des Kakaos ist hier unterstützend und zentrierend, um unsere Herz-Gefühle besser zu spüren. Wir kommen dann gemeinsam in «Soft-Flow» Bewegung, sodass sich die, so gerade befreiten, Energien ausdrücken dürfen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Es geht um echten Ausdruck, um angstfreies sich bewegen dürfen, um Freude ! Ein Ritual ist dann zu Ende, wenn die Energie im Raum wieder gemeinsam ruhiger geworden ist. Das heisst der Rahmen von 2-3 Stunden ist ein Minimum, ein Ritual kann durchaus auch länger andauern.   * dt.: „heiliger“ Raum